1965
Mit Tiefkühlpommes legt McDonalds einen Grundstein für seinen zukünftigen Erfolg
1965 dann fanden Ray Kroc, der geistige Vater des heutigen McDonald´s und der amerikanische Kartoffelkönig "J.R.-Simpot" zusammen. Ray Kroc war begeistert von der Idee, auf tiefgefrorene Pommes Frites umzusteigen. Bis dahin bezog der stark expandierende Fast-Food-Konzern die Kartoffeln von ca. 200 verschiedenen Lieferanten.

Simplot bot an, eigens für die McDonald´s-Tiefkühl-Pommes eine eigene Kartoffel-Fabrik zu bauen. Die Tiefkühl-Pommes mauserten sich zur gewinnbringendsten Angebot auf der Speisekarte. Schließlich wurde ein Großteil der Mitarbeiter, die ausschließlich Kartoffeln schälten und zerkleinerten, nun nicht mehr benötigt. Simplot lieferte die Pommes küchenfertig!