1918
Der Sarotti-Mohr erblickt das Licht der Reklamewelt
Den Sarotti-Mohr kennen (nach Angaben v. Sarotti) heute 94% aller Deutschen. Warum als Firmenzeichen gerade der Mohr gewählt wurde, wird oft damit erklärt, dass der kindlich wirkende Mohr fremdländisch-sinnlichen Genuss ohne Reue suggeriert. Eigentlicher Grund dürfte aber wohl schlicht die Adresse der ersten Sarotti-Produktionsstätte des Firmengründers Hugo Hoffmann gewesen sein. Die befand sich nämlich in der Berliner Mohrenstraße 10.

1918, nach Beendigung des 1. Weltkrieges Krieges wurde, anlässlich des 50jährigen Bestehens von Sarotti, das erste Mohrenzeichen von der Werbeagentur des Grafikers Prof. Gipkens entworfen: Drei Mohren mit Tablett.

Bis heute ist allerdings nicht eindeutig belegt, woher der Name "Sarotti" stammt.

Mehr zu "Sarotti"...