1871
Die Margarine wird erfunden
Der Chemiker Hippolyte Mège-Mouries erfindet im Auftrag von Napoleon einen streichfähigen Aufstrich aus Rindertalg. Grund war, dass mit Beginn des Industriezeitalters und dem damit verbundenen starkem Wachstum der Bevölkerung auch der Fettbedarf stieg. Das wurde immer knapper und teurer. Ein preiswerter Ersatz musste her.

Auch wenn das Fett noch tierischer Herkunft war, gilt er als Erfinder der Margarine. Erst durch die 1902 von W. Norman erfundene Fetthärtung, konnten auch pflanzliche Fette für die Margarineherstellung verwendet werden.